Hamburg: beiläufig

Lausig kalt wars in St. Georg…

Der Rundgang durchs Viertel war temperaturbedingt beschleunigt. St. Georg hat sich in den letzten Jahren ganz schön verändert. Im Vorübergehen und beiläufig gefielen mir diese Werke am besten. Abschreckend waren für mich die verschiedenen Weihnachtsmärkte trotz der mehr als üppigen Beleuchtungen an Bäumen und Gebäuden. Strassen, Plätze und Märkte quollen über von Menschen. Stiller und besinnlicher 3. Advent – aber wo?

Advertisements

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s