Mit 1,90 auf Stöckelschuhen – aber ohne Camembert….

Traumwinterwetter – frischkalt, blauer Himmel & Sonnenschein…

Als kulturell und historisch interessierter Mensch sind neue Städte und Länder stets ebenso einladend wie herausfordernd. Romanische Kirchen, gotische Kathedralen, Klöster und Museen halten viel bereit. Mich interessieren natürlich auch die gegenwärtigen Mirakel und so ziehen mich Supermärkte geradezu magisch an, denn dort kann man sehen und beobachten, was und wie die Menschen einkaufen. Dies wiederum erlaubt Rückschlüsse auf Werte und (Lebens-)Gewohnheiten der Menschen einer Stadt und/oder eines Landes.

Zuallererst fallen einem natürlich die Menschen auf. Die Durchschnittsgrösse der Montenegriner liegt bei 1,80m. Ich bin über 1,80m und muss dennoch häufig mal zu Menschen aufschauen, wenn es etwas zu besprechen gibt. Momentan liegt ja überall Schnee und die meisten Menschen sind in Gummistiefeln unterwegs, aber als ich hier ankam fielen mir bald die häufig recht grossen Frauen so ab 1,85m auf, die zudem auf Stöckelschuhen in der Stadt unterwegs waren. Sicherlich sieht man auch in anderen Städten grosse Frauen auf hohen Schuhen, aber hier ist die Anzahl auffällig. Die neuen Kollektionen an High-Heels für die Nach-Gummischuh-Zeit sind derweil schon zu bewundern.

Die deutsche Ernährungschemie ist in den Regalen und Kühltheken schier allgegenwärtig. Dabei fällt das umfangreiche Sortiment deutscher Milchprodukte auf; es gibt praktisch jedes denkbare Produkt, einzig der Camembert scheint zu fehlen. 
Mittlerweile kann man zwar auch Nutella im Regenwald kaufen, aber hier überraschte mich die Vielfalt des Angebots dennoch. Neben Nahrungsmitteln sind auch viele andere bekannte Markenartikel aus den Bereichen Reinigungsprodukte und Kosmetik- und Hygieneartikel vertreten. Mich erstaunt dabei, dass die meisten Verpackungen in deutscher Sprache daherkommen und bei manchen Artikeln frage ich mich, ob die Käufer eigentlich wissen, was sie da so kaufen. Trial and Error liegt da fast auf der Hand. Bei mir jedenfalls ist das bei manchen einheimischen Produkten so. 

Für mein persönliches Leben liegen mir die Produkte des Landes mehr am Herzen. Neben einem grossen Supermarkt („Shopping-Mall“) liegt der direkt der Markt, auf dem Bauern und Kleinhändler ihre Erzeugnisse anbieten. Da gibt frisches Obst, knackige Gemüse und Salate, mindestens zehn verschiedene Sorten Schafskäse und feines Fleisch. Daneben werden auch eingelegte Oliven und Honig in vielen Variationen und natürlich selbstgebrannte Schnäpse in Plastikflaschen angeboten. Den Stand mit dem Zigarettentabak suche ich noch: 10 Eurotaler für ein Kilo sind eine Versuchung wert.

Wenn der LKW endlich aufgetaut/aufgetaucht sein wird, verspricht das ein genüssliches Leben werden…

Advertisements

3 Gedanken zu „Mit 1,90 auf Stöckelschuhen – aber ohne Camembert….

  1. Supermärkte in fremden Ländern üben auf mich ebenfalls eine magische Anziehung aus. Meistens hat man gar nicht genug Zeit um alles Interessante auszuprobieren, wenn da so viele deutsche Produkte rumstehen erleichtert das immerhin die Auswahl.
    Hoffentlich sind die restlichen einheimischen Produkte etwas abwechslungsreicher als die Schuhmode, da scheint man sich auf eine Grundform mit farblichen Abweichungen zu konzentrieren.

    Gefällt mir

  2. uff, ich dachte schon, als ich den Artikel las: Mist, viel zu viel Deutsches Zeugs in den Regalen, sieht nach globalisiertem Einheitsbrei aus. Aber dann kam ja noch der Markt. Herr Ärmel ist gerettet. Bin gespannt, was Du in Zukunft so über die lokale Küche zu berichten hast.
    Und die High Heels natürlich *hüstel*

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s