Kaffee in allen Variationen

Bilderbuchfrühlingswetter…
Selbst als der Schnee noch fett lag, wurden bereits bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen Tische und Stühle ins Freie gestellt.
Ohne Kaffee geht bei den meisten Menschen hier offensichtlich garnichts.
Schon vom frühen Morgen an kann man Leute in den Cafés sitzen sehen, um dort bei einem Kaffee ihre Zeitung zu lesen. Will man rasch etwas besprechen, trifft man sich in einem Café. Vorhin bot ich einem Nachbarn eine Zigarette an – er lehnte ab, denn ohne Kaffee dazu würde er keine rauchen… 
Man bemerkt den Habsburger Einfluss auf die hiesige Kaffeekultur noch immer, denn den Kaffee gibts in vielen Variationen. Der kleine Milchkaffee z.B. heisst Kaffee Doitsch. Wie es zu diesem Ausdruck kam, will ich noch herausfinden.
Ich bin dann mal schnell im Café an der Ecke falls jemand nach mir fragen sollte. 
😉
Advertisements

5 Gedanken zu „Kaffee in allen Variationen

  1. Ich finde diesen Blog klasse !

    Ein- und Durchblicke über ein mir fremdes Land.
    Kleine Alltagsgeschichten, mit Sinn für's Detail.
    Keine Agitation, keine Vorurteile. Es menschelt und das finde ich gut.

    Ganz tolle Fotos, die sind erste Sahne !

    Das Foto zu diesem Beitrag würde ich weder mit Kaffee noch mit Frühling assoziieren.
    Egal. Es ist ein sehr schönes Foto. Für mich hat es einen leicht expressionistischen Touch.

    Herzliche Grüße in die Runde !
    HF
    (aka Black Dog)

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s