Alles Käse oder was…

Davon hatten wir damals fast garnichts mitbekommen – „Deutscher Demokratischer Beat“ aus der DDR. Eine Kompilation von Zweitausendeins. Nachholbedarf…

Ich liebe Käsekuchen sehr. Ich mag Käse in fast allen Variationen. Dadurch stöbere ich gerne in den Käseregalen fremder Länder. Merkwürdigerweise ist in vielen agrarisch geprägten Ländern das Angebot an Käse recht häufig auf „weissen Käse“ beschränkt, egal ob die Milch von Kühen, Schafen oder Ziegen stammt. Verschiedene Sorten liegen in den Käsetheken und -regalen aus. Der weisse Käse ist das „einfachste“ Ergebnis der Milchverarbeitung. Ich dachte früher immer, dass ein breiteres Angebot an Käsesorten gerade in den landwirtschaftlich geprägten Gesellschaften zu haben sein sollte, da Fleisch dort oft unverhältnismässig teuer und für die Mehrheit der Bevölkerung kaum erschwinglich ist.
In Deutschland ist man durch ein üppiges Angebot aus anderen mitteleuropäischen Ländern ziemlich verwöhnt. Frankreich, Schweiz und die Niederlande gelten als die typischen Länder mit einer weit entwickelten Käsekultur. Daneben sind noch Käse aus Italien oder Dänemark im Angebot. Es scheint, als ob die Verfeinerung einer Käsekultur mit der Entwicklung einer elaborierten Koch- und Esskultur einhergeht.
Für einen 1-A Käsekuchen braucht man Quark. In Kroatien gab es ein grosses Angebot an Quarksorten mit unterschiedlichen Fettgehalten. Guten Quark und nicht einfach einen weissen Käse. Den findet man hier eher zufällig, er scheint nicht weit verbreitet bzw. in der Ernährung kaum eine Rolle zu spielen. Verschiedene bereits ausprobierte Sorten haben häufig einen salzigen Beigeschmack.

Deshalb befinden sich die Käsekuchen hier noch im Versuchsstadium. Es geht nach wie vor um die Frage, welcher weisse Käse in welcher Bearbeitung den leckersten Käsekuchen liefert.

Advertisements

4 Gedanken zu „Alles Käse oder was…

  1. Hmjam, Käsekuchen rockt. Hier befindet sich seit ein paar Minuten eine Birnen-Ingwer-Torte im Ofen auf die ich schon sehr gespannt bin, die Küchlein in den örtlichen Pastelarias sind zum Teil auch sehr lecker. Käsekuchen ist hier aber anscheinend unbekannt.

    Gefällt mir

  2. Eine Birnen-Ingwer-Torte würde mich geschmacklich auch einmal reizen,
    …lass mal lesen, wie sie schmeckt.
    Solltest du mal in einen Supermarkt kommen, halte doch mal nach Quark
    Ausschau. Mich würde das Ergebnis für meine private Statistik (s.o.)
    interessieren 😉

    Gefällt mir

  3. Die Bäckerin war nicht zufrieden, zu viel Butter am Keksteig, überhaupt zu viel Keksteig und zu wenig Birnen und die Masse obendrauf könnte auch weniger wuchtig sein. Geschmacklich war sie allerdings nicht schlecht, deshalb soll es einen zweiten Versuch geben.
    Ich fand den lecker, lag allerdings wie Blei im Magen, so ganz unrecht hatte die Bäckerin nicht.

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s