Bilder einer grossen Stadt

Grauer Himmel, Bindfadenregen – Sonne satt und Hitze…

Ein langes Wochenende. Ein überaus beeindruckendes Wochenende. Die erste Hochrechnung ergab ca. 85-90km zu Fuss mit wachen Sinnen. Mein ganz herzlicher Dank geht an meine beiden erstklassigen Begleiter. Der Herr Bender zeigte mir ganz neue Seiten der Stadt. Und der ungenannte Herr, den wir unterhakten, nachdem er am Alexanderplatz zwar die Orientierung, keinesfalls aber seinen silbernen Koffer verloren hatte, und der uns fürderhin auf unseren Gängen begleitete.
Den Kopf noch voller Bilder. Von den Fotos zu schweigen. Deshalb nur wenige Worte jetzt. Fünfzehn Fotos – Eindrücke eines langen, sehr gediegenen Spazierganges. Mehr (vielleicht) demnächst.

     (Zum vergrössern ein Foto anklicken)  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

20 Gedanken zu „Bilder einer grossen Stadt

  1. „…der Mariannenplatz war bunt, so viele Kinder waren da…“ das würde auch passen 😉
    Es freut mich, dass dir die Fotos gefallen. Ich habe gerade deine Fotostrecke entdeckt, die werde ich mir auch einmal genauer anschauen…

    Gefällt mir

  2. Eine böse (Berliner) Zunge hat mal behauptet, kackende Hunde hätten den Bären inzwischen als Wahrzeichen Berlins abgelöst. Das hast Du gerade eindrucksvoll dokumentiert (gilt aber wohl für so ziemlich jede Großstadt)*g*
    Immerhin scheint es inzwischen anständiges Berliner Bier zu geben, das Glas sieht jedenfalls vielversprehend aus. Und macht Durst.

    Gefällt mir

  3. Verstehe ich, wertester Herr xs4all, kann ich wirklich sehr gut verstehen. Es war ein Rimowa Koffer (old style)…Da der Herr kein Fussballgucker ist und dennoch mit uns in Neukölln auf der Strasse vor einer Kneipe sowohl dem Spektakel als auch dem lecker Bier frönte, bat er, wegen des für ihn unstandesgemässen Betragens um grösstmögliche Diskretion – die ich selbstredend zusagte…

    Gefällt mir

  4. Jetzt machen Sie mir aber wirklich den Mund wässrig, hochverehrtester Herr Ärmel. Ein RIMOWA Koffer, sagen Sie ?! Auch noch „old style“ ? Oh, mein Gott… 😉
    Bytheway, Sie haben Mail. Da steht eine vertrauliche Telefonnummer drin. Wir müssen uns UNBEDINGT über diesen Koffer unterhalten. Und über diesen ein/untergehakten Herrn. Und überhaupt verdammt… ich habe vergessen die Mail zu verschlüsseln… hoffentlich liest das keiner mit hier… *g*

    Gefällt mir

  5. Wunderschöne und stimmungsvolle Bilder – danke. Und, ja, auch ich muss den Mariannenplatz erwähnen: Diesbezügliche Bemerkungen von dir (im „Zirkus“) waren es, die mich im vergangenen Oktober in Berlin zu einem Besuch dieses geschichtsträchtigen Ortes und seiner Umgebung inspiriert hatten.

    Gefällt mir

  6. Das hab ich auch schon von Paris und dem Eiffelturm gehört.
    Dieser Hund ist aber eine Hündin und am Pinkeln – was nichts am vergeistigten Gesichtsausdruck ändert, aber zum Glück hängt vor dem Klo selten ein Spiegel.

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s