Linsen – frei von Kratzern, Pilzen etc.

Sommerlich angenehm…


Ich bin auf der Suche nach einem Weitwinkelobjektiv. Da ein Weitwinkel der Marke meines Vertrauens zu einem erschwinglichen Preis bestenfalls gebraucht zu finden ist, bin ich unterwegs. Im Internet. Die theoretische Phase ist längst beendet. Ich recherchiere derzeit Preise. Käme jetzt oder in nächster Zukunft eine neuere Version des ersehnten Weitwinkels, ja dann. Dann fiele mir zumindest das Warten leichter. Beispiel Teleobjektiv. Alle Technikspezis und Habenmüsser brauchten natürlich das neue Teil, die neue Version, das Wunder. Einzige Neuerung: der Autofocus im Objektiv war 1/1000 sek. schneller. Ja, da muss man ja zuschlagen. Habe ich auch gemacht, allerdings bei den „langsamen“ gebrauchten, den alten und technisch überholten. Meine Fernlinse wurde so zu einem Schnäppchen
Beim neuerlichen Preise abchecken finde ich beiläufig zwei nette Seiten, die ich den Fotografiefans hiermit gerne weitergebe.
Bei der ersten Seite handelt es sich um mehr als ein nettes Spielchen. Es ist ein Kamerasimulator. Da kann man nachvollziehen, wie die lichtdurchlässige Blende mit der endlichen Zeit zusammenhängt. Ach und die geheimnisvollen ISO-Zahlen gibts ja auch noch. Dass man Bildausschnitte wählen kann, hat was vorteilhaftes. Das ist gut für die Kompositionsübungen.
Ebenfalls ganz witzig fand den japanischen Kamerataschenjäger. Dort stellen Profis und Amateure ihre Kamerataschen vor.
Das habe ich schon mal mit meinem Foto hier gemacht. Ich hoffe damit einige Fragen zu beantworten, die mir immer wieder mal gestellt werden.
Das Ergebnis meiner praktischen Erfahrungen im Alltag sieht so aus: eine billige aber wasserdichte Kuriertasche. Darin zwei Olympus E-30 Gehäuse mit angesetzten Objektiven. Das Fernrohr ist ein lichtstarkes Zuiko 50-200mm, f 2,8-3,5, das sehr scharf zeichnet. Mit dem Zuiko 14-54mm F 2,8-3,5 wurde das Foto oben aufgenommen. Noch viel schärfer ist das Zuiko Auto-S 50mm 1:1,4 aus alten Olympus Tagen. Das Bokeh ist einfach sensationell.
Weiterhin einige Filter, Ersatzakkus und Speichermedien (immer dabei!). Den 30 Jahre alten Lunasix von Gössen kann kein Belichtungsmesser in einer Kamera ersetzen, der ist einfach unbestechlich. Der Fernauslöser geht mit dem Stativ zusammen. Kleinkram wie Moleskine Notizbuch, Bleistift (schreibt in jeder Lage und bei jedem Wetter) und ein taugliches Taschenmesser sind Hilfsmittel, die ich immer dabeihabe.
Die kleine E-410 gilt nach wie vor als kleinste DSRL auf dem Markt. Klein, unglaublich leicht, handlich und fast unsichtbar für alles schnelle. Die trage ich normalerweise auf Wanderungen im Gelände oder in der Stadt im Rucksack. Dazu zwei prima Zuiko-Objektive, 14-42mm und 40-150mm, decken meine fotografischen Interessen weitgehend ab.
Advertisements

9 Gedanken zu „Linsen – frei von Kratzern, Pilzen etc.

  1. Der Kamerasimulator ist lustig, den werde ich gleich mal meiner kleinen Schwester empfehlen. Die knipst mit ihrer SLR auch nur automatisch in der Gegend herum, aber seit ich ihr gezeigt hab was man damit alles machen kann, wenn man sich etwas mit der Materie beschäftigt, ist ihr Interesse geweckt. Mal sehen wie lange das anhält.
    Dein lichtstarkes Fernrohr wäre genau meine Kragenweite, leider gibt es diese Brennweite für meine Knipse nicht.

    Gefällt mir

  2. Hi Hippolyte, gerade gesehen: in der Bucht gibts einige Lunasix 3 ab 1 Eurotaler. Beim Lunasix (ohne 3) passt das Zubehör (Vorsätze) nicht. Wenn du allerdings auch Verlängerungsfaktoren für Filter und Zonensystem haben willst, solltest du zum Lunasix 3s greifen. Der ist aber seltener und teurer.

    Gefällt mir

  3. Ist natürlich auch Blödsinn, bei Konzerten stell ich häufig manuell scharf, weil die Kiste sonst gerne auf den Mikrofonständer fokussiert. Und genau für dieses Gebiet hätt ich gern ein 50-200 2.8, müsste nur mal jemand bauen.

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s