Ankunft in Frankfurt – Engel haben mehr Sex

Die Wettervorhersage spricht die Wahrheit: Regen…
     
      (Foto anklicken und gross gugge)

Die Temperatur bei der Ankunft ist noch erträglich. Grauer Himmel. Ab ins Hotel. Erste wichtige Telefonate. Hunger und Durst locken in die Wirtschaft. Ich liebe die Atmosphäre der alten Kneipen, die sich ihren Charme über viele Jahre erhalten haben. Handkäs mit Mussigg und der erste Äppler. Frau Waas entscheidet sich für ein Paar Frankfurter. Komplett. Ich frage, nachdem der erste Durst gelöscht ist, nach Rauscher. Der Wirt hat Fragezeichen in den Augen. Rauscher, Süsser – haben sie Most? Kenne ich nicht. Wie, jetzt ist doch Saison, frage ich. Seit ich hier bin, hatten wir das noch nie, meint der Wirt fast abweisend. Kein Wunder, denke ich, denn jetzt fällt mir der unverkennbare Dialekt des Wirtes auf. Wie lange wird er wohl schon hier sein? Wielange wird er noch brauchen, um Rauscher oder Süssen kennenzulernen? Diese Fragen beantworten wir heute Abend nicht mehr. Der Handkäs ist in Ordnung. In der Wirtschaft vermischt sich Musik mit der Fussballreportage und dem Gezwitscher des Flippers in der Ecke. Der Kicker steht schweigend daneben. Da hätte ich jetzt Lust auf ein lautes wildes Match. Von der Theke flattern die zeitlosen Sprüche. Einer geht noch. Der Würfler meint philosophisch: Neues Spiel, neues Glück. Neben uns am Tisch augenscheinlich ein Besucher der Buchmesse. Sinniert. Hat ein Manuskript vor sich, das er gelegentlich mit Eintragungen versieht. Lässt Blicke durch die Kneipe schweifen. Noch ein Bier, bitte. Frau Waas schlägt eine Runde flippern vor. Älter sind wir geworden. Das altvertraute mechanische Scheppern und Klingeln eines Bally oder Williams ist abgelöst worden durch elektronisch wirrwirbelnden Klingklang und flimmernde Glimmerorgien. Ganz abgesehen von astronomisch inflationären Hürden zum Erreichen eines Freispiels. Bevor wir die Wirtschaft verlassen, gebe ich einem Bedürfnis nach. Die Wände des Klos sind von rechts nach links mit Sprüchen und Kritzeleien übersät. Ein Spruch beeindruckt mich in der Schlichtheit seiner Aussage: Engel haben mehr Sex.

Wir entscheiden uns für Orfeos Erben. Dort läuft im Kino die unverfängliche Komödie „Paris Manhattan“. Ein lockeres Vergnügen. Flache Handlung aber schön fotografiert. Zum Abschluss noch eine letzte Zigarette zum Äppler und dann ist Schluss für heute. Morgen beginnen wir, unsere Liste abzuarbeiten.

Advertisements

10 Gedanken zu „Ankunft in Frankfurt – Engel haben mehr Sex

  1. Willkommen in Bembeltown! Weiss gar nicht, was Du hast, Herr Ärmel… Das Wetter ist doch (heute) grossartig! 🙂
    Das Plakat neben dem Flipper finde ich interessant – gibt's davon eine Nahaufnahme? Und die Kneipe kommt mir gar nicht bekannt vor – dachte, ich kenne alle in Frankfurt…

    Gefällt mir

  2. Schön, daß Ihr gut gelandet seid.
    Das der Wirt keinen Rauscher kennt, ist schon nen ziemliches Ding. Zuag'roaßte halt, gell ? Hier im Regenwald stellt sich das Wetter übrigens grad von Dauerregen auf gelegentliches Schauern um. Auch die Prognosen sind nicht mehr so gaaanz schlecht. Vielleicht „hawwe mer jo Glick“ am nächsten WE.

    BTW. bist Du das an dem Flipper (aufgenommen von Frau Waas) ? *g*
    Und kommt sie eigentlich mit in den Regenwald ?

    Gefällt mir

  3. Willkommen in den Lande der Dichter und Denker 😉
    Oder auch der Verbote und Gebote. Ein Flipper und 20 mal abgebildet was alles nicht geht, ist es nicht schön zu sehen das sich hier fast gar nichts geändert hat *g*

    Gefällt mir

  4. Stimmt Jazzy, heute ist das Wetter grossartig. Wir arbeiten ja auch den ganzen Tag…
    Ich habe keine Nahaufnahme des Plakates mit den Flipperbehandlungsanweisungen. Sollte ich die Wirtschaft nochmals betreten, mache ich eine für dich.

    Gefällt mir

  5. Jepp, ein Kumpel von mir hat das, zwar nicht am Waldesrand, aber Nachbarn weit genug weg und ein steinalter Bally, den wir viel zu wenig nutzen. Nur gegen den Hausherrn haste halt keine Chance, der kennt die Kiste auswendig.

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s