Sichtweisen (VIII) – Street-Photographie? – Feet-Fotografie!

Wer bei diesem Wetter keine Kamera zur Hand hat…

Dem Begriffsschöpfer wollte ich aus gegebenem Anlass eigentlich eine andere Serie widmen. Nun isses diese geworden.
Beim samstäglichen Rundgang in Bembeltown haben mir von all den Füssen, die mir vor das Objektiv gelaufen sind, diese die schönsten Geschichten erzählt 😉

     (Foto anklicken und gross gugge)

Advertisements

11 Gedanken zu „Sichtweisen (VIII) – Street-Photographie? – Feet-Fotografie!

  1. Sie perverse Fußfetischisten, Sie !
    Ist Ihr Blog eigentlich schon als jugendgefährdend gelistet, Herr Ärmel ?
    Nein, nicht ? Das lässt sich ändern.
    >>> sofort Meldung machen an die Internetsittenbehörde

    Übrigens, ist sich der „Begriffsschöpfer“ eigentlich dessen bewusst, daß die Gruppe Panteón Rococó gerade sehr aktiv und hinter ihm her ist ? Nicht ?
    Dann Gnade ihm Gott ! *g*
    Ich gebe nur einen einzigen Hinweis:
    Panteón Rococó – Ni Carne Ni Pescado (2012)
    http://rebelsounds.org/2012/10/panteon-rococo-ni-carne-ni-pescado-2012/
    ;-)))

    Entrüstete Grüße ! 🙂

    Gefällt mir

  2. Ah jetzt versteh ich das mit der Begriffsfindung erst.
    Ansonsten: Großartig, sehr frei interpretiert, gefällt mir außerordentlich. Ganz hervorragendes Beispiel für klassische Feetphotography ist ja Bild 4, das ist schlicht der Wahnsinn. Geht doch nix über Markenqualität :).

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s