Weihnachtsmarkt international

Zum Dauerregen kommt nun der Sturm…

     (Foto anklicken und mitsingen)

 
Massenaufläufen gehe ich, von wenigen wichtigen Demonstrationen abgesehen, grundsätzlich aus dem Weg. Essen und trinken im lautstarken Gedränge und kaufenkaufenkaufen unter unwürdig erschwerten Bedingungen sind meine Sache nicht.
Als Gastarbeiter oder Migrant ist man allerdings der jeweiligen nationalen Community aus verschiedenen Gründen ziemlich nahe. Zweckmässig ist der Austausch von Informationen sowie die gegenseitige Unterstützung in den Kleinigkeiten des Alltags. So nimmt es nicht Wunder, dass man sich mancher, wenn auch persönlich als unangenehm empfundener gesellschaftlicher Anlässe, kaum entzieht.
Gestern fand in einer Shopping-Mall der Weihnachtsmarkt der Botschaften, die hier im Land akkrediert sind statt. Da werden an den Ständen landestypische Spezialitäten und Leckereien preisgünstig angeboten. Daneben werden von den jeweiligen internationalen Ex-Pats zuvor gespendete Dinge verkauft. Die Erlöse kommen einem sozialen Zweck hier im Land zugute. Das macht dann auch für mich den Besuch erträglicher.
Und zugegeben: auf die Wiener Schnitzel mit dem köstlichen Erdapfelsalat hatte ich mich schon gefreut. Und sie waren in der Tat einen Besuch wert. Der Tiroler Teufelsschnaps, ein hocharomatischer Obstbrand, verlangte gar nach Zugaben.
Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich an den Ständen mit europäischen und internationalen Produkten zu versorgen. Weihnachtlich waren vor allem die Dekorationen, denn die orthodoxe Kirche feiert das Weihnachtsfest nach einem anderen Rhythmus und viele Attribute, die wir mit Weihnachten verbinden, haben hier eher keine Bedeutung. Die Fotos zeigen eine kleine Auswahl der Stände. Alle Fotos mehr oder weniger OoC.
 
   Deutsch-österreichischer Gemeinschaftsstand

 

   Azerbaidzan

 

   Ungarn

 

   Italien

 

   Nationale Angebote

 

   Standards made in Austria…

 

   …und die leckeren Wiener Schnitzel

 

   England + Schottland

 

   Türkei

 

   Der internationale Weihnachtschor
Allen Lesern einen feierlichen zweiten Advent.
Advertisements

14 Gedanken zu „Weihnachtsmarkt international

  1. Danke Dir auch einen schönen zweiten Advent 🙂

    Das sieht doch alles sehr gut aus, besonders der Stand aus Österreich, was wohl nicht nur an den Schnitzeln liegen mag.
    Allerdings ist es mir ein Rätsel weshalb die Briten so vermessen sind, ihren Stand mit Kultur in Verbindung zu setzen.
    Was mir am positivsten auffällt, es ist nicht so hoffnungslos überlaufen wie hier in manch Großstädten.

    Gefällt mir

  2. wie jetzt: NICHT überlaufen??? So stehe ich mir die Panik beim Untergang der Titanic vor. Oder Rosenmontagszug. Schrecklich das alles. Ja klar, der Teufelsschnapps (sic!) ist das die helfende Medizin. 😉

    Gefällt mir

  3. Du bist womöglich an dem Tiroler Teufelsschnaps hängen geblieben, 5 Euronen, das ist ein Angebot, jede Menge Bölkstoff für wenig Kohle. Sieht nach Totalabsturz aus.
    Das Bier ist übrigens Zwickel, trübes ungefiltertes Bier, noch das beste vom ganzen Stand.

    Gefällt mir

  4. Großartig, ich liebe sowas. Viele internationale Spezialitäten zum verschnabulieren, auf solchen Veranstaltungen kann ich Tage verbringen, meistens schafft man es ja nicht an einem alles zu probieren *g*

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s