Strandgut

Der Stimme fehlt noch etwas Volumen. Der Knabe wird aber auch am 26.3. erst 15 Jahre alt. Gitarre kann er schon, und wie. War bereits mit seinem Mentor Buddy Guy auf der Bühne und der jüngste Gitarrist beim Festival in Montreux: Quinn Sullivan – Getting there (2013)…
 
     (Foto anklicken und gross gugge)

 

 
Advertisements

14 Gedanken zu „Strandgut

  1. Äußerst schicke Bilders !
    Ich wünschte mir, ich würde in solch einer motivreichen Gegend leben. Der Regenwald kotzt mich allmählich an.
    Bei Jungspundgitarristen bin ich immer etwas skeptisch. Meist versuchen diese durch ausgefeilte Technik zu brillieren. Aber ich bin voreingenommen. Schließlich habe ich den Burschen noch nicht gehört. 😉

    Gefällt mir

  2. Der junge Mann hat den Bluespoprock nicht neu erfunden und uns alten Ewigschonfastalleshörern wirds schwer wirklich neues zu entdecken…
    Vom Regenwald las ich gerade beim Zaphod von alten verlassenen Fabrikgebäuden ^^ – das muss doch noch was zu finden sein…
    Du hättest im letzten Jahr die Chance gehabt und hast jederzeit noch immer – rechtzeitige Zimmerreservierung vorausgesetzt: jammern gilded nicht *g*

    Gefällt mir

  3. Meer mit ND Filter finde ich immer noch ein wenig seltsam, aber sonst: Strand gut! Die vier Steinbohrerfischlis sind aber selbst gefangen oder? *g*
    Richtig schick finde ich das letzte, an der jugoslawischen Adria braucht man immer noch Bergstiefel für einen ausgedehnten Strandspaziergang *gg*

    Bei Jungspundgitarristen bin ich wie der Herr xs himself auch sehr skeptisch, die sollten sich auf ihre ausgefeilte Technik konzentrieren und jemand anders singen lassen. Reinhören werde ich nichtsdestotrotz.

    Gefällt mir

  4. Ich komme gerade von einem frühmorgendlichen Fotografierrundgang. Dabei kam mir der Gedanke, ich sollte mich viel mehr mit Wasserlandschaften (ob mit oder ohne ND) kümmern.
    Die letzten beiden Aufnahmen sind übrigens HDR-Aufnahmen. Die vertrockneten Fische lagen da rum, ebenso der Stein. Ich habs lediglich arrangiert.

    Gefällt mir

  5. Ich stehe noch immer auf dreckigen Gitarrenblues, deshalb. Ob der junge Mann weiterhin Zugang zu meinen Archiven bleibt abzuwarten. Insofern schwingt da auch aus jahrelanger Erfahrung eine gewisse Skepsis mit.

    Gefällt mir

  6. Mein lieber Herr Ärmel, wissen Sie , was Sie sind? Unmöglich sind Sie! Ein unmöglicher Steinstrandseeluftseehnsuchtssouffleur sind Sie! Ich kann mich nur dem kotzenden Exzessiven anschließen. Beim Anblick solcher Bilder ist auch das Lipperland auf einmal wenig reizbehaftet…
    Der Bub hört sich ganz vielversprechend an, danke für's Aufmerksammachen, herzlichst, grautrübfieseligumgebene Grüße, Ihre Frau Knobloch.

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s