Wasser gleitend schwebend

Homöopathische Dosen von Gitarrenwohlgestrüpp helfen beim Gedankenklären: James „Blood“ Ulmer – Freelancing (1981)…

Wasserteppiche finden sich zunehmend in den verschiedenen Fotoblogs. Ganze Kalender und Bücher sind voll mit Fotografien weich abwärts sinkender Wasserfälle, über Gestein weiss dahin gleitenden Bächen und spiegelglatten wässrigen Oberflächen. Technisch relativ einfach zu machen mit den richtigen Filtern und der üblichen Einstellversucherei. Aber irgendwann wirds langweilig. Mir zumindest. Deshalb fange ich jetzt an, mit verschiedenen Filterkombinationen zu experimentieren, die Standardeinstellungen bewusst zu verändern und damit den Stil zu variieren. Die anschliessende Entwicklung erfolgt wie gehabt in der digitalen Dunkelkammer mit den gleichen Schritten wie vormals im Analogzeitalter. Hier vorab einige erste bescheidene Ergebnisse. Den Besuchern, Lesern und Guggern präsentiert zur Freude und verbunden mit guten Wünschen für ein sonniges Wochenende.

Advertisements

28 Gedanken zu „Wasser gleitend schwebend

  1. Die ersten drei gefallen mir am besten, weil da noch Struktur zu erkennen ist im Wasser. HDR? Auf jeden Fall coole Belichtung, besonders die nassen polierten Felsen in 2 sind stark. Die letzten zwei sind irgendwie mehr Hochnebelfotos finde ich, das Wasser kaum zu erahnen.

    Gefällt mir

    • Genau genommen hast du ein wichtiges Anliegen berührt. Ich suche derzeit nach dieser Grenze wo das Wässrige ins Atmosphärische sich verflüchtigt. Wie ich bei diesen Aufnahmen wieder feststellen musste, ist das ziemlich schwierig. Der richtige Zeitpunkt ist bei einem gleichmässig dahingurgelnden Bach wahrscheinlich einfacher zu treffen als bei einer sich ständig anders entwickelnden Meeresoberfläche
      Etwas einfacher wurde es, als ich verschiedene ND-Filter kombinierte. Da hat man mehr Spielraum bei den Belichtungszeiten und kann leichter mit den Blenden experimentieren.
      Und, Nein, kein HDR, alles mit den normalen Gläsern, die du kennst.
      Der Herr Pappenheimer riet mir kürzlich wieder dringend zu Festbrennweiten. Nun ist es an mir, die alten Zuiko Scherben mit ND-Filtern zu bestücken 😉

      Gefällt mir

  2. Sehr schöne, atmosphärische bilder, die den wenn man genau hinsieht7-hört, den Klang des Wassers wiedergeben. Viel Spaß bei den weiteren Experiementen. Und was Festbrennweiten angeht, ich schwöre drauf.
    LG Michel

    Gefällt mir

    • Schönen Dank für deinen freundlichen Kommentar und herzlich willkommen!
      Bei den Festbrennweiten stimme ich dir natürlich zu. Ich bin jedoch weniger auf Naturfotografie spezialisiert wie du. In der dokumentarischen Fotografie ist man fast zwangsläufig auf Gummilinsen angewiesen. Zum Glück sind die heute optisch weitaus besser als anno dunnemals.
      Schöne Grüsse vom Schwarzen Berg

      Gefällt mir

  3. Ich schiebe müdhändig jedwedes Technikfiltereinstellungsgedöns beiseite, klettere gleich auf den ersten Schönstein und lasse die wehen Füße im Wasser Abkühlung suchen. Sie sind mir Augenbeschmeichler, Ihre Bilder. Vielen Dank für diesen Feierabendeinleitungspost, mein lieber Herr Ärmel. Mit Feingruß, Ihre Frau Knobloch.

    Gefällt mir

    • Möge sanftweichwallendes Wasser die wehen Füsse netzen und erfrischen. Mit Pfennigabsätzen sehe ich Sie nicht herumwirbeln im Blumenland, gehe also davon, dass der Tag überaus geschäftig gewesen ist. Auf dass er ganz dahinwese und Ihnen einen wohliugerfüllten Abend sende. Dieweil sendet verziert mit einem rotgoldenstrahligen Sonnenmedaillon die besten Grüsse wie stets, Ihr Herr Ärmel

      Gefällt mir

      • Feinstlederstiefelchen trugen mich durch das Famoswochenende. Jetzt sende ich zufriedenerschöpfte Langsamwochenstartgrüße. Für mich ja nur zwo Aufräumtage, am Mittwoch führen die Wege in den grandiosen Harz, jucheyh. Und dann wird auch hier das Wetter besser, dessen bin ich gewiß. Ich grüße dankend und herzlich den Ärmelherrn vom Schwarzen Berg, Ihre Frau Knobloch.

        Gefällt mir

        • Harz, Harzer Käse und Heinrich Heines Wanderung im Harz möchte ich schon seit Jahren einmal entlangwandern.
          Ach Sie Glückliche – sollten wir uns vorher nicht mehr schreibend begegne, was ich nicht glauben möchte, dann sende ich schon hier&jetzt meine allerbesten Wünsche zu Frohsinn und Vergnügen. Wie stets, Ihr Herr Ärmel

          Gefällt mir

          • Mein Lieber, ich freue mich auch ungemeinst auf den schönen Harz. Wenn Sie mal Famostipps für Übernachtungsmöglichkeiten der bonfortionösen Art brauchen, ich beratschlage gernst. Und freue mich über Ihre Gutwünsche, dankend, Ihre Frau Knobloch, zugetan.

            Gefällt mir

            • Originelle Lokalitäten zur Nächtigung sind mir ebenso lieb wie Hinweise auf entsprechende Mahlzeiten der jeweils eingeborenen Bevölkerung. Ihren Wohlvorschlag habe ich mir bereits hinter die Ohren geschrieben. Geben Sie Obacht, ich werde mich entsprechend zu melden anschicken. Dass ich Ihnen neben einem Heissdank noch einige regendurchtränlte Sonnenstrahlen sende versteht sich. Wie stets, Ihr Herr Ärmel

              Gefällt mir

              • Obachtend freue ich mich über die Gebenundnehmenmöglichkeit des Austausches. Und befeuere die Neugier mit Andeutungen: Die Knoblochsippe nächtigt in der Mauer eines Prachtschlosses am aufsteigenden Harz, jucheyh! Murmeligkringelige Grüße, Ihre Frau Knobloch.

                Gefällt mir

                  • Ballenstedt hat zwar auch ein famoses Schloß, aber das unsrige ist vielmals schöner, mein Lieber. Mit Brockenblick. Munterfröhlichfreudenlachhaltig, ja, das wird es werden. Erwähnte ich schon, daß ich mich murmeligkringelig und so…? Hach…

                    Gefällt mir

                    • Ich vermag es nicht zu entfleuchen, ohne mich geziemend zu verabschieden. Lieber Herr Ärmel, ich werde ein Hasseröder und ein Halberstädter Famoswürstchen zu Ihrem ganz speziellen Wohle genießen. Meine Blicke sind soundso schon unterärmelwandert, ich werde vieles anders sehen. Auf bald, Ihre Frau Knobloch, wie immer schließend mit einem Lächeln und Ihnen zugetan.

                      Gefällt mir

                    • Hasseröder? Halberstädter Famoswürstchen? Wohl bekomms Ihnen aber was wird meine Waage mir daraufhin anzeigen und vor allem, mit welchem Blick ~~~~
                      Kommen Sie gestärkt zurück! Wie stets, Ihr Herr Ärmel

                      Gefällt mir

                    • Ich genoss ein fabulöses Rotblondhasseröder auf Ihr Wohl, am Wasserfalle sitzend, beenebaumelnd und Ihrer beim Anblick der Tropfenzauberey denkend. Was für Bilder Sie da machen könnten, man verhachte sicherlich. Ich danke nochmals für Ihre Willkommensgrüße, der Weißumschlagige lächelt mich immer noch ungeöffnet an, ich bin schon ganz zappelig. Mit Herzgrüßen, Ihre Frau Knobloch.

                      Gefällt mir

                    • Da hat der reitende Bote all so den Fährnissen der schluchtenreichen dinarischen Alpen getrotzt. Wunderfein.
                      Fotografien machen? In Deutschland gibts wundersame Landstriche und noch merk-würdigere Landschaften. Vielleicht darum begibt sich die Masse hinaus in irgendwelche Welten und staunt und hält Maulaffen und meint, dass wärs nun. Wenn sie doch nur einmal in ihrer eigenen Umgebung die Augen fein aufsperren würden, diese Kleingeister…
                      Harz, Spreewald, Märkische Heide und Fläming vor allem, die stehen auf meiner Wunschliste ganz oben und die alten Güterbahnhöfe in Eberswalde, Angermünde, Prenzlau, Pasewalk – – aach— und das Schiffshebewerk in Niederfinow– /// !! Schluss jetzt Herr Ärmel, sülzen Sie die feine Frau Knobloch nicht weiter vol ~~~

                      Gefällt mir

                    • Bitte sülzen Sie nur tunlichst weiter, mein liebster Herr Ärmel. Das veranlasst mich nämlich dazu, das Verlegenheitsschräubchen erneut zu justieren: Ihre Sülze ist mir schmagofatziger als jedweder Kaviar und Champagner zusammen.

                      Inzwischen hat die Neugier gesiegt und ich öffnete den Unschuldsweisumschlag. Lieber Herr Ärmel, ich freue mich murmeligphantastöskringelig. Danke, erstmal nur schlicht Danke.

                      Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s