Krabbeln Blühen Flattern

nnnabbans…

Wie bereits gestern angekündigt, hier nun einige Fotografien vom Wochenendausflug nach dem Motto „immer horsche – immer gugge.“ Die alte Schildkröte hat eine Länge von ca. 30cm und wiegt ungefähr 5 bis 6 Kilogramm. Die junge, die gerade ihr Nest unterm blühenden Oleander verlässt, ist ca. 15cm lang. Ich habe sie nicht hochgehoben zwecks einer Gewichtsbestimmung. Es war noch frühmorgens und ich wollte sie vor dem Frühstück nicht erschrecken. Morna, der schlangenfressende Leguan weigerte sich, in die Kamera zu schauen. Ich bitte hiermit Herrn Winzig höflichst um seine fachlich fundierte Auskunft zu diesem merkwürdigen Kriechtier. Blühende Kakteen. Schmetterlinge (Falter?). Auffällig bei den Krabbeltieren war das häufige Fehlen eines Sprungbeins.
Für unsachgemässe oder falsche Bezeichnungen bitte ich um Nachsehen, der kleine Herr Ärmel und Bio – das hat nie zusammengepasst und davon scheint was geblieben zu sein.
Zu den Bildern: Aufgenommen mit Olympus E-30 und entweder mit dem Altglas Zuiko Auto-Macro 1:3,5 f=50 oder dem neuzeitlichen Zuiko Digital 1:3,5 f=200. Ich bin kein Makrofotograf und bewundere einmal die Kollegen, die diese Disziplin technisch beherrschen und immer wieder die unendliche Geduld für eine treffliche Aufnahme aufbringen.

                                                                                (Foto kligge und gross gugge)

Advertisements

44 Gedanken zu „Krabbeln Blühen Flattern

      • Aber sicher doch Herr Ärmel,nur mit einem anderem Gerät,welches auch Freude an der hervorragenden Optik wiedergibt.Mein Smartfönsche ist zu klein dafür(muss aber oft reichen – die liebe Zeit – Sie kennen das Problem wohl).Fällt mir ein Lied dazu ein.“Ein Käfer aufm Blatt was ist das schon“,gesungen von Dirk Zöllner.
        Und schon bricht die Sonne durch…Herzlichst. Ihre Arabella

        Gefällt mir

  1. So, vorhin nur überblickhuscht, die Ladenglocke unterband eine Innigbepupillerey, jetzt die Schreibstube verdunkelt, weil just die Sonne mit auf den Monitor schauen wollte; aber nun…Luft holen für eine angemessene Tirade: Werter Herr Ärmel, ich erweitere das angedrohte Kleinrügchen zu einer Diesichgewaschenhatschelterey! Sie, der Sie ständig und zu recht Lichtunterdenscheffelstellerey anmahnen, praktizieren hier selbiges. Kein Makrophotograph?! Andere machen treffliche Aufnahmen?! Herr Ärmel! Ich bitte Sie! Was ist das dann hier? Lieschenmüllergedächtnisblümchenknipserei? Mannmannmann!

    Biedermiederbebende Grüße, Ihre Frau Knobloch, entrüstet.
    Achso: Tolle Photos, Herr Ärmel!

    Gefällt mir

    • Ich vermute mal kühn, meine liebe Frau Knobloch, dass Sie bisher wenige wirklich gute Makros pupillengoutiert haben. Vielleicht haben Sie ja Racht und es ist nicht gerade Lieschenmüllergedächtnisblümchenknipserei, aber so richtig perfekt sind die Aufnahmen wirklich nicht. (Ohne Sie jetzt mit technischen Details, dem Licht und überhaupt vom Thema abzulenken).
      Dass Sie am Ende entrüstet grüssen statt aufgerüstet erfreut mich hingegen sehr. Wobei: biedermeiderlich müsste das doch eingerüstet heissen, oder täusche ich mich… (Notat an mich: uffbasse ´s Diensdaach)
      Herzfeinen Dank für Ihr wohlgesetztes Kompliment und einen Besondersonnengruss, am Himmel wird Siebenschwesternakkordarbeit geleistet, sendet Ihnen : wie stets, Ihr Herr Ärmel

      Gefällt mir

      • Wissen Sie, was richtig perfekt in meinen Augen ist? Das unperfekte. Die herzblütige, augenwasserquellenlassende, sinnenschmeckende, gutgoutierende, naturliebende, kleinstwahrnehmende, genauerkennende, aufregungsverwackelnde, fehlerhaspelnde, schräubchenvonmirausüberdrehende, gernstgesehene Unperfektion. Wie die Ihre. Ich wollte nicht zu sehr aufrüsten, Lobhudeleyschräubchendreherey betrefflich. Nun müssen Sie damit klarkommen. Indess weiß ich ja inzwischen um Ihre lichtbildnerische Geraffelinnigkeit und überlasse mal den unfugtreibenden Famosregenwaldgesellen die fachmännische Beurteilung.
        Ententrüstet grüße ich wie stets den Kühnvermuter auf dem Schwarzen Berg, Ihre zugetane Frau Knobloch.

        Gefällt mir

        • Yepp – fertig: alles ins Schwarzbergische übersetzt – uuuh und das bei der Draussenhitze…
          Ich nehms hin, was sonst und werde mich zukünftig redlicher mühen. Ihnen sei nebenbei&vertraulich mitgeteilt, dass ich die Brusthochwasserdichthose in einem Lädchen hierselbst gefunden habe für kommende Lichtbildnereien…
          Ich sende wegen hitzehalberabgerüstete doch doch dafür umso herzlichere Grüsse gen Lippischnordwest wie stets, Ihr Herr Ärmel

          Gefällt mir

          • Lieber Herr Ärmel, mir ist eben sowas von einem Lichtlein aufgegangen, das müßte sogar die Siebensonnenschwestern noch überstrahlt haben. Bitte verzeihen Sie mir meine Trampampeligkeit. Ich grüße allerherzlichst und luftschiffig armweise Minze sendend zwecks Abkühlung, Ihre Frau Knobloch, zugetan.

            Gefällt mir

              • Im Gegenteil, mein lieber Herr Ärmel. Es hat mir strahlend manchen Dunkelgedankengang erhellt. Fetzt! Und so strahle ich mit Ihren Siebensonnenschwestern um die Wette und wünsche Ihnen eine gelungene Tagwerkverbringung. Mit Feingrüßen, Ihre Frau Knobloch, zugetan.

                Gefällt mir

                • Meine hochwertgeschätzte Frau Knobloch, rätselhaft sind Ihre Worte und dunkel ihr Sinn. Ich stehe geradezu auf dem Schlauch…
                  Wollen Sie mich nicht bei Gelegenheit ein wenig erleuchten?
                  Ich sende Ihnen die allerschönsten Grüsse vom Schwarzen Berg

                  Gefällt mir

                  • Rätseln Sie nicht und lassen Sie sich bloß nicht den Sinn einverdunkeln. Schlauchrunterschubserey erfolgt alsbald. Aber hüten Sie sich vor dem einsetzenden Geysirgespritze, ich weiß wovon ich rede. Mein Bruderherz neckte mich sommers stets mit Gartenschlauchverdreherey, ich Einfaltsgänschen fiel immer darauf rein…
                    Aber ich verplaudere mich, seien Sie herzlichst gegrüßt, immer die Ihre.

                    Gefällt mir

                    • Der Leseknecht fordert zur Ansicht eines überaus verwechseltverwirrenden Schreibens… Ob sich die Siebenschwestern hitzemächtig einszweidrei in die Strahlenfäustchen lachen werden derweil….
                      Ich grüsse aufs Allerfeinste wie stets, Ihr Herr Ärmel

                      Gefällt mir

                    • Uik, verwechseltverwirrendes Schreiben…dann söllten wir das Gewirre flugs entdröseln, ich nehme das eine Silbenfädchen und Sie das andere, wir treffen uns dann mit zwo ordentlichen Satzknäuels mittig. Ich grüße feinsilbenfädelnd zurück, immer die Ihre aus Lippischnordwest.

                      Gefällt mir

                    • Ich stimme dem grandiosentfitzelnden Vorschlag zu und mache mich flugs ans Werk…
                      WMfreieabendschöne Grüsse vom Schwarzen Berg sendet, wie stets, Ihr Herr Ärmel

                      Gefällt mir

                    • Mein lieber Herr Ärmel, da haben wir aber einen urst famosen Silbenfadenball zusammengerödelt. Den können wir uns nun wieder beruhigt hinundherspielen. Fetzt! Und da es auch hier sommerlich warmbisheiß ist, ist’s auch gar nicht schlümm, daß bei der Vondemschlauchschupserey das Verwirrherzchen pudelnaß geworden ist. Lachfreundliche Grüße, immer die Ihre, Frau Knobloch, entwirrt.

                      Gefällt mir

  2. Ach, wie man immer wieder feststellen muß, wieweit man schon wieder verlernt hat, die Kleinigkeiten zu sehen und zu betrachten und sich an den Wundern der Natur zu laben. Gut gemacht, lieber Herr Ärmel! 😀

    Gefällt mir

  3. Die Natur ist ein großartiger Künstler, das feine Gespinst auf Bild 5 gefällt mir außerordentlich, sehr faszinierend. Das beinlose Getier hätte ich für eine Schlange gehalten, ansonsten ist mir nur ein Viech ohne Beine bekannt, die Blindschleiche. Oder es ist ein mutierter Regenwurm, wie weit ist das noch mal weg von Tschernobyl? *fg*

    Gefällt mir

  4. Kennt Herr Winzig den Namen des beinlosen Kriechtieres?
    Wir haben diese Tigerschnegel im Garten. Große Schneckenvertilger. Toll. Weiß er zu denen auch was?
    Wirklich gute Makros….welcherart sind bloß die von Ihnen angelegten Maßstäbe, wer erreicht solche? Wir sind doch nicht alle Simpel, weil wir Ihre wunderbar finden?
    Lachgruß aus dem Schnegelländchen

    Gefällt mir

    • Herr Winzig erscheint mir immer wieder als Flora&Faunaalleskenner. Ich hoffe er wird sich melden, normalerweise tut er das bei derlei Posts zuverlässig…
      Meinen Massstab lege ich an besseren Makros an, will heissen, technisch und kompositorisch eindrücklichere Aufnahmen. Meine Besucher, Leser und Gugger sind beileibe keine Simpel, ich bin ja auch keiner, bloss weil ich die Makros manchanderer Fotografen besser finde.
      Mir gefallen sogar meine eigenen gelegentlich, zumindest diejenigen, die ich hier präsentiere. Ist halt alles eine Frage des Standpunkts.
      Siebensonnige Grüsse vom Schwarzen Berg

      Gefällt mir

  5. Beim Heuschreck kam mir sofort Usain Bolt in den Startlöchern in den Sinn -:)))
    Ihrer wird nach Sondierung des Terrains sicherlich bald zum Sprung ansetzen: Pas de deux mit seiner Grille mit gemeinsamen Musiziergezirpe….ich finde den kleinen Kerl sehr elegant…
    einen ganzen Feld-,Wald- und Wiesenroman könnte man schreiben über diese von Ihnen eingefangene Welt im Kleinen…
    Dankeschön für diese fantasieanregende Fotostrecke!

    Gefällt mir

  6. Ich teile die Auffasung von Frau Knobloch, nämlich dass der werte Herr Ärmel sein Licht in schöner Regelmässigkeit unter den Schatten stellt … und ich hab mich köstlich über den grimmigen Gesichtsausdruck der Schildkröte bei Bild Nr. 4 amüsiert … einfach nur köstlich ! Vielen Dank also !

    Gefällt mir

    • Bravo, werter Herr Riffmaster, der Herr Ärmel gelobt fürderhin Entscheffelung dank Ihrer Auffassungsverdoppelung! ich werde mich zukünftig auf Sie berufen, wenn er Lobhudeleyschräubchenüberdrehung anmahnt. Primaschön. Herzliche Grüße, Ihre Frau Knobloch, hochoffizinösen Besuch ankündigend.

      Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s