Was bleibt…

Heute keine Musik und keine eigene Fotografie. Ratlosigkeit allenfalls.
Die Liste habe ich dem Blog des geschätzten
Herrn Riffmaster entnommen.

Ich wünsche allen Besuchern, Lesern und Guggern ein friedliches Wochenende.

(c) Lorenz Meyer

Advertisements

25 Gedanken zu „Was bleibt…

  1. Die Liste des Herrn Meyer vebreitet sich wunderbar rasch. Ich fand sie bei Herrn Haase verlinkt und übernahm sie auch sogleich. Gegen die Ratlosigkeit und weil wir weiter um Worte ringen müssen, auch wenns schwer fällt.
    Müdgraumorgengrüße, Ihre Frau Knobloch, doch unverdrossen zugeneigt.

    Gefällt mir

  2. Lieber Herr Ärmel,
    die 10 Dinge, die wir nicht wollen, will ich auch nicht. Soweit stimme ich mit Ihnen voll und ganz überein. Und in der Ratlosigkeit auch.
    Ich verstehe und akzeptiere Ihre Entscheidung, auf Musik und eigene Fotografien zu verzichten.
    Allerdings führt das bei mir nicht zu einem solchen Verzicht.
    Sonst müsste ich wohl dauerhaft auf all das verzichten. Heute ist es dieses schreckliche Unglück, vor Tagen die Entführung und Ermordung unschuldiger Boko-Haran-Opfer oder Tote durch Terrorakte des „Islamischen Staates“ – und wer denkt noch an die im Mittelmeer Ertrunkenen?

    Gefällt 6 Personen

    • Meine volle Zustimmung. Auch wenn wir im Kloster lebten, würde das am Lauf der Welt und dem Handeln der Menschen nichts verändern.
      Ich habe just einige sehr glückliche Momente erleben dürfen und habe mich deshalb für einen Moment auf dieses schreckliche Unglück reduziert.
      Nachher werde ich mir die Geheimen Tagebücher von Samuel Pepys vorlesen lassen von Axel Milberg.

      Eisekaltwindsonnige Grüsse aus dem strahlenden Bembelland

      Gefällt 3 Personen

  3. Lieber Herr Ärmel, im Bloguniversum las ich diese Liste bei Ihnen zuerst. Die Ratlosigkeit teile ich. Herzliche Grüße verbunden mit einem danke und auch Ihnen ein friedliches Wochenende. Ihre Frau Coupar

    Gefällt mir

  4. …und wer von uns hat weggezappt als eine dieser 10 Sequenzen lief?
    Warum werden solche Ratschlagslisten immerwieder veröffentlicht und auch in Forenbeiträgen bejubelt – aber der Sender, der sich dran hielte, wäre „der Dumme“.

    Staatstrauer und Flaggen auf Halbmast i.O. – jedoch diese ganze ins Netz geplärrte scheinbare Anteilnahme, nehme ich 90% der Twitteristen nicht ab. Schlimm-schlimm-schlimm- aber warum hier soviel und bei den beiden indonesischen Maschinen voriges Jahr so wenig?

    Gefällt 1 Person

  5. Ich lebe unter einem Stein, daher ist die Nachricht für mich (bis gestern, da war ich in einem Lokal mit Radio) ein Zweizeiler geblieben. Schlimme Sache. Alles Weitere, tut mir leid, geht mich nichts an.

    Gefällt mir

  6. „Fliegt der Kranich aus dem DAX?“ war im Handelsblatt zu lesen und auch in der Tagesschau hörte man vor einigen Tagen ähnliche Gerüchte.

    Also hatte Herr Meyer mit # 4 nicht ganz Unrecht, obwohl das jetzt schon 4 Wochen her ist …

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s