14 Gedanken zu „Ansichtssache (I)

  1. Liebe Karin,
    die Windräder stehen im Rücken vom Fotografen 🙂 Aber zum Glück gibt es auf Rügen noch nicht so viele Windparks..der Vorteil der Insel ist das es keine Leitungen gibt den Strom von dort auf das Festland zu bekommen…so stehen meist nur einzelne Anlagen für die örtliche Versorgung im Bild…ein Wohlgenuss wenn man aus dem mit Windkrafträdern zugestellten Meck.Vorpommern anreist… Liebe Grüsse, von Jürgen ( macht sich die schreckliche Tat bei euch eigentlich im Alltagsleben bemerkbar ?)

    Gefällt 1 Person

    • Es ist zu früh, um das zu beurteilen. Am 5.3.öffnet der Lidl , der im Moment renoviert wird, wieder. Dann wird es um diesen Platz wieder trubeliger. Die Begegnungen der Anwohner werden intensiver.Beim türkischen Obst-,Gemüse-, Fleischhändler, der schon lange die deutsche Staatsangehörigkeit hat, ist die Betroffenheit gross,alle Toten gingen dort aus und ein. Ich persönlich habe keine Angst und wünsche mir sehr ,dass das Miteinander so wie davor wird.

      Gefällt 2 Personen

  2. Ansichtssache -> ja, dank der hohen Auflösung
    Ansichtssuche -> Rügendammbrücke, ?, Marienkirche, St. Jacobi, Nikolaikirche (l->r)
    Ansichtskarte -> vielleicht, virtuell auf alle Fälle
    Aussichtssuche -> vielleicht die Brücke oder oder Goto Ansichtssuche
    Aussichtssache -> bedingt

    (Simple Minds – Live at Barrowlands, Glasgow (1984))

    Gefällt 1 Person

  3. Ha! Dank einer sehr netten Fotografin aus Stralsund, die in dieser Gegend gar vorzügliche Fotos zu knipsen weiß, habe ich das tatsächlich sofort erkannt.

    Von daher würde mich die Gegend schon noch reizen, aber der Osten und ich, wir werden glaube ich keine dicken Freunde mehr. Was eigentlich echt schade ist weil es da doch ein paar tolle Menschen gibt.

    Liken

    • Was nicht ist, kann jederzeit werden. Der „Osten“ jedenfalls ist nichts weiter als eine geographische Bezeichung. Wenn ich in Richtung Nordern meinen Blick weit genug nach Osten richte, liegen auch die USofA im Osten von mir. Und wir werden sicherlich keine dicken Freunde mehr. Aber man muss ja nicht so weit in dieser Richtung in die Ferne schweifen 😉

      Aber das Störtebecker, bzw. eine der schmackhaften Sorten dieser „Braumanufaktur…. das könnte doch eine Verführung wert sein…

      Liken

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.