Zerstörte Pflanzen und Nichtwissen

Musik: Kettcar – …und das geht so / Live (2019).
Lektüre: Auf der Spur nach Kindheitsprägungen. Josephine Siebe : Kasperles Abenteuer in der Stadt.
Essen & Trinken: Gebratene Maultaschen. Hessenquell Landbier, Leitungswasser.
Arbeit: Recherchen und Überlegungen zum Erwerb eines Volvo P210. Mein Alter passt dazu…
Film: In der Mdr.de Mediathek gibts einige Dokus zu Umgebindehäusern. Ach, wenn ich jünger wär´…

Immer wieder morgens die Verwüstungen im Garten. Mal traf es den Borretsch. Dann ein Nest von Nelken. Und hier oder dort. Scheinbar wahllos. Seit zwei Wochen legen wir abends Wingertknorzen zum Schutz unserer jungen Stauden und Blumen aus. Und heute Morgen sah es wirklich schlimm aus.
Nachts tobte die Zerstörung. Riss wunderbar duftende Nelken aus. Die Triebe der Stockrosen waren abgeknickt. Der junge Lavendel war bis ins Holz zerrissen und zerbissen. Wir waren ziemlich traurig beim Anblick der Zerstörung. Wir wissen nicht, wie das nächtens geschieht. Den kein Tier zerstört um der Zerstörung willen. Nur Menschen sind dazu imstande. Die Hälfte menschlicher Erfindungen ermöglichen Aufbauleistungen. Und die andere Hälfte der Erfindungen dient der Zerstörung.

Wir spekulieren. Ists eine Katze. Wars ein Marder. Neuerdings tippen wir auf das Werk einer Ratte. Wir suchen nach Spuren. Suchen Markierungen. Wir wissen nichts.

 

Auch in der momentanen Situation ists nicht anders. Wir wissen nichts. Ich bins leid mit Nachbarn zu diskutieren. Diskussionen ohne Wissen sind Gelaber. Als wir uns darüber austauschten, stellten wir fest, dass eigentlich niemand etwas genaueres weiss.
Also machte ich mir eine Aufstellung über die Fakten, die ich weiss.
Ich weiss, dass wir in einer Ausnahmesituation leben.
Ich weiss, dass massiv in unsere Grundrechte eingegriffen worden ist, ohne dass eine parlamentarische Diskkussion darüber stattgefunden hätte.
Ich weiss, dass in anderen Ländern die Grundrechte noch weiter eingeschränkt worden sind.
Ich weiss, dass manche Menschen in ihrem zukünftigen wirtschaftlichen Handeln extrem gefährdet sind.
Ich weiss, dass Gesundbeter und Wahrsager die breite Masse verunsichern mit ihren „Analysen“.
Ich weiss, dass ich mich dummschwätzen lassen werde.
Ich weiss, dass Donald Trump der WHO (Weltgesundheitsorganisation der UN) die Beiträge kürzen will (Zum erstenmal sammelt der Mann Pluspunkte bei mir).
Ich weiss, dass wir mit vielen Fakten im Unklaren gelassen werden (gehalten werden?).

Viel mehr weiss ich nicht. Manches ahne ich. Manches denke ich mir.
Wie die Bill Gates Stiftung arbeitet habe ich seinerzeit in der sogenannten Dritten Welt selbst erfahren. Oder kennen Sie einen reichen USAmerikaner, der am langen Ende nicht an Profit und Macht denkt?
Wohin die WHO inzwischen verkommen ist, davon habe ich während meiner Aufenthalte in der sogenannten Dritten Welt manches gehört. Eine Organisation, die geschaffen wurde, um die Gesundheitssysteme in ärmeren Ländern zu verbessern, ist inzwischen in die Klauen des Grossen Geldes und anderer zweilichtigen Interessen geraten.

Entgegen meiner Gewohnheit, lustige Filmchen, satirische Bildchen oder irgendwelche Links weiterzuverteilen, präsentiere ich Ihnen hier zwei Links. Einer folgt Informationen zur WHO und der Bill & Melinda Gates Stiftung. Der zweite Link führt zu einem Leserbrief eines deutschen Arztes. Die jeweiligen Lesezeiten sind ziemlich kurz. Schauen Sie mal rein. Ich wünsche Ihnen danach fruchtbringende Fragen. Lassen Sie sich nicht ins Bockshorn jagen. Wir wissen zwar nichts, können aber dazulernen. Das ist unser Vorteil gegenüber den Marktschreiern in den Medien.

Im Deutschlandfunk geht es um die Gates-Stiftung und die WHO: https://www.deutschlandfunkkultur.de/unabhaengigkeit-der-weltgesundheitsorganisation-gefaehrdet.976.de.html?dram:article_id=423076

Der Leserbrief eines Arztes im „Mannheimer Morgen“ hat mir imponiert: https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-leserbrief-sterblichkeit-wie-bei-der-influenza-_arid,1625390.html?utm_source=daily_newsletter

Ich werde es heute machen, wie es schon die Alten machten. Ich werde als Mann in unserem Garten mein Revier markieren.

 

Ich wünsche allen Besuchern und Lesern ein feierliches Osterwochenende

 

 

.

30 Gedanken zu „Zerstörte Pflanzen und Nichtwissen

  1. Sie scheinen nicht der einzige zu sein, mit solchen Zerstörungen im Garten. Ich habe mal nachgeschaut in Netz, es gibt sehr viele Vermutungen aber kein richtiges Wissen, worauf Sie ja auch hinweisen. Ich versuche mal etwas beizutragen. Dieses Mini-Dorf, in dem ich lebe, hat 5 Häuser, die ehemalige Kotten sind und umgebaut. Jedes Haus hat ziemlich viel Land ringsum. Ein Grundstück gehört einer Gärtnerei mit entsprechenden Anpflanzungen. Es sind ungefähr 25.000 qm insgesamt. Die Nachbarn verständigen sich über Ungemach. Marder sind hier immer mal, wenn auch nicht durchgängig. Einer von denen hat beim Nachbarn 7 Gänse gemeuchelt, die Kehlen durchgebissen und die Tiere liegen gelassen. Das machen so nur die Marder, die Füchse, die es auch gibt, nehmen eine Gans mit und verfüttern sie an die Jungen. Sie schleppen sie sogar über den Zaun. Marder geraten offenbar in eine Art Blutrausch oder wie immer man das nennen will. Hühner mussten auch schon dran glauben. Aber Pflanzenverwüstungen hat niemand bisher festgestellt. Das würde bedeuten, dass „unsere“ Marder besonders brav sind? Das ist doch sehr unwahrscheinlich. Waschbären und Dachse kämen eher in Frage, Gibt es die in Ihrer Umgebung? Was ich auf Ihren Fotos sehe, lässt mich allerdings zuerst an Vögel denken. Hm, rätselhaft.

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für die Auflistung der Fragen. Das ist schon mal hilfreich. Es fehlt vielleicht noch die Frage nach den Handlungsmöglichkeiten von Regierungen, die ja auch von den Ereignissen vor sich hergetrieben werden – ganz ähnlich dem Gärtner, der schöne Pläne hat, und dann kommt ein unbekannter Wüstling und schmeißt alles über den Haufen.

    Gefällt mir

    • Mag sein, ich verstehe Ihren Kommentar falsch. Ich habe keine Frageliste geschrieben sondern eine Liste der Ausssagen, deren ich mir sicher bin. Im Lauf des heutigen Tages sind noch einige Sicherheiten dazugekommen. Aber das würde diesen Rahmen hier sprengen…

      Gefällt 1 Person

        • Ich wollte lediglich das zum Ausdruck bringen, wessen ich mir sicher bin…
          Und ich werde weitere Sicherheiten gewinnen. Die werde ich dann auch aufschreiben. Dennoch ist ersichtlich, dass ich wenig weiss.
          Interessant ist der Link von Herrn Autopict zur Frankfurter Rundschau und darin dem Interview mit Herrn Habermas…

          Gefällt mir

    • Für den Link zu Herrn Habermas danke ich Ihnen sehr. Allein die Aussage, dass noch nie so viel Wissen über unser Nichtwissen publiziert worden ist, alleine dafür ist der Artikel lesenswert.
      Ob Gates oder Hopp, wer sich bis zur Elite durchgeboxt hat, tickt anders als die Masse. Und sie handeln aus anderen Motiven mit anderen Zielen als die Masse. Das kennzeichnet die Eliten.
      Wenn Sie mich fragen würden, lieber sauber bleiben als Teil einer moralisch verkommenen Elite zu sein, die wissenden Verstandes mit geschlossenen Augen auf den Abgrund zusteuert…

      Dringendregenerwartende Grüsse verbunden mit den besten Wünschen für ein erquickliches Osterfest!

      Gefällt 1 Person

  3. Ich flipp aus ich flipp aus, ich bin gerade völlig durch den Wind. Seit diesem Monsterkonzert im letzten Jahr wollte ich den Wiebusch im Stadion ansprechen, ob der Reimer das ernst gemeint hat als er das mit dem Mitschnitt erzählt hat und dann veröffentlichen die Spacken im letzten Jahr noch eine Liveplatte und ich kriege das erst mit weil DU meine Lieblingsband hörst. Das war so Hammer, bei Ankunftshalle hab ich geheult wie ein Schlosshund und jetzt müssen meine Nachbarn leider mithören. Volle Pulle.

    Den Rest lese ich jetzt wo die Scheibe läuft, ich bin über die erste Zeile noch nicht raus 😀

    Dankedankedanke, wer weiss wann ich das gerafft hätte. Geilstes Ostergeschenk ever.

    Frohes Fest Ärmelsche :)))))

    Gefällt 1 Person

  4. Die WHO habe ich schon immer sehr kritisch gesehen, aus der Ecke kam schon häufig viel ungereimter Mist. Scheint inzwischen noch schlechter geworden zu sein, danke für den Link, das war richtig interessant.

    Die letzten Tage habe ich viel mit einem befreundeten Nephrologen diskutiert, der eine ähnliche Meinung vertritt wie der Leserbriefschreiber, also noch einer der Experten die etwas anderes behaupten als die anderen Experten und der Laie darf sich dann aussuchen, welchem dieser Experten man am ehesten trauen soll, wenn es eventuell um nichts weniger geht als das eigene Leben. Na herzlichen Glückwunsch.

    Mein Bekannter ist zweifellos ein ernst zu nehmender Fachmann, der hatte bis vor kurzem eine eigene Klinik und in der Grippewelle 2018 sehr viel Tote unter seinen Patienten, während jetzt auch die Kollegen überall leere Betten haben, nichts ist los, überhaupt kein Vergleich zu damals. Das zweifle ich auch alles nicht an, die Frage ob es auch ohne die momentanen Maßnahmen so wäre kann aber keiner beantworten und wenn ich mir ansehe wie der stable genius gerade in den USA verkackt will ich nicht unbedingt austesten, wie stabil unser kaputtgespartes Gesundheitssystem wirklich ist.

    In diesem Sinne: bleib gesund!

    Gefällt mir

    • Herr Habermas erhob anlässlich eines Interviews in der Frankfurter Rundschau seine wortgewaltige Stimme. Mich überzeugte er mit dem Satz: „Es wurde noch nie soviel Wissen über das Nichtwissen verbreitet wie derzeit.“

      Deshalb glaube ich erstmal niemandem was. Und aus diesem Grunde habe ich ja auch geschrieben, was ich weiss.
      Und das ist wahrlich nicht viel.

      Und was die WHO betrifft, da hatte ich ja mehrere Jahre lang Kontakte und Informationen in Sachen dieser und anderer Organisationen.
      Die hatten nach dem WK II alle mal ihre Berechtigung – aber heute? Meist sind sie völlig lobbyverseucht.

      Wo fördert die WHO heute noch die Stärkung der medizinische Grundversorgung in den ärmeren Ländern?
      Was tut UNICEF konkret gegen die weltweite Ausbeutung und Misshandlung von Kindern?
      Was tut die FAO (Welthungerhilfe) gegen den massenhaften Hungertod?
      Was tut… Soll ich weiterfragen?
      —–
      Ich lass es lieber und lass nochmal das Album von Kettcar laufen…

      Stay alive!

      Gefällt mir

  5. Sie haben den oder die Übeltäter inzwischen herausgefunden?
    Hier haben wir zum Glück derartige Schäden nicht zu verzeichnen, dafür aber massig Schneckenfraßlöcher an gerade aus der Erde kommenden Funkien…
    Ostermontagsgrüße aus leichtem Regen

    Gefällt mir

    • Da der Übeltäter nicht klingelt, bevor er unseren Grund und Boden betritt, haben wir ihn bisher noch nicht kennengelernt.

      Funkien sind ein beliebtes Schneckenfutter. Aus diesem Grund versagen wir uns die Freude, denn Funkien sehen nun mal klasse aus.

      Morgengruss von der Schneckentempofähre

      Gefällt mir

  6. Lassen wir die unerfreulichen Themen mal fort. Der Volvo P210, wow…., echt cool, ich hoffe, das sie möglichst bald fündig werden. Viel Glück bei der Suche.

    Gefällt mir

    • Ich heisse zwar nicht Twitter, schlage jedoch eine Bresche für die Amseln. Respektive die Amselmänner (aka Amselhähne). Wenn die auf der Balz sind, reagieren sie notorisch auf Gelb. Warum? Weil sie damit die gelben Schnäbel ihrer Konkurrenten zu erkennen glauben. Da sind sie wirklich ein bisserl dumm, wenn sie an gelbblühenden Krokus und dergleichen geraten.
      Was jedoch Amselvögel beiderlei Geschlechts machen, ist ein gewisses Scharren bei der Futtersuche. Damit bringen sie zwar (in deinem Fall) ein fein gerechtes Blumenkasterl in Unordnung, aber sie zerstören dabei keine Pflanzen.
      Wir sehen das jeden Tag in unserem Garten. Die Beete sind dort mit Gehächseltem bestreut, welches die Frechamseln im Morgengrauen überall hin verstreuen. Aber wie gesagt, sie zerstören dabei keine anderen Pflanzen. Amseln können z.B. keinen Lavendel bis ins Holz zerbeissen…

      Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.