Ansichtssachen (XV)

Es musste schnell gehen. Damals. Mit dem Aufbruch in eine neue Zeit. Mit dem Vergessen. Ich habe Schriftstücke vom Sommer und Herbst 1945. Unter den Verwaltungsstempeln ist das schräge hakige Kreuz nur allzu hastig weggekratzt worden. Da muss man heute schon genau hinsehen, um das zu erkennen. An vielen Bauwerken in Deutschland jedoch mussten die Steinmetze sich offensichtlich so sehr beeilen, dass die Spuren noch immer deutlich sichtbar sind. Wenn man einfach mal hinschaut.

 

(gesehen in einer Gemeinde im Mittelrheintal)

10 Gedanken zu „Ansichtssachen (XV)

  1. hat die Gemeinde im Mittelrheintal 75 Jahre Zeit gehabt das Zeichen säuberlich zu entfernen, oder zieht das Finanzamt nur Steuern von AFD Wählern und Reichbürgern ein? Diesen ganzen gruseligen Vogel zu entfernen wäre nicht nur einfacher, sondern auch eine nicht zu unterschätzende Idee!

    Gefällt mir

  2. Ja, so ist da, auch heutzutage wird noch gekratzt, auch in anderen Ländern.
    So z.B. das erste Bild meines Beitrags https://autopict.files.wordpress.com/2020/03/10_polarsirkelen_1001.jpg von 2019 und auf wiki das Foto von 2003. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9d/Polarkreis_-_zwischen_Narvik_%26_Mo_i_Rana_Norwegen.JPG
    Sind zwar nur Jahreszahlen, aber die lassen auf mehr schließen. Ok, die Schlussfolgerung hat sich nicht verändert.
    Kratzen ist eben auch nur oberflächlich, das ist eben das eine.
    (Coco Rosie – Tales of a grass Widow / 2013)

    Gefällt 1 Person

    • Schönen Dank für die beiden Links zu den Fotos. Mit zunehmendem Alter werden zwar nicht die Wunder auf der Welt weniger, ich hingegen wundere mich zunehmend über essentielle Tatsachen. Die sind bleibend, zumindest über längere Zeiträume. Alles andere hat eine recht kurze Halbwertzeit.

      Bleiben Sie wohlauf!

      (Rolling Stones – Voodoo Lounge / 1994)

      Gefällt mir

  3. Was das Weintor angeht: Das ist eine Frage der Interpretation. Der Fleck dort an der Fassade kann als überwundene Fehlentwicklung und somit Mahnung gesehen werden und deshalb stehen bleiben: „Bedenke – das gabs mal!“ Aber das Thema hatten wir ja bereits.

    Gefällt mir

Kommentare, Gedanken + Hinweise bitte hier abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.